Qualität und Professionalität haben bei LLION oberste Priorität.
Wir definieren unseren LLION Qualitätsstandard für Sie gemäß diesen Faktoren:


Live-Online-Moderation nur mit „Drehbuch“

Ohne Drehbuch kein Film…und auch kein Live-Online Seminar. Medieneinsatz, Layoutwechsel, sowie Teilnehmeraktivität gilt es ergänzend zu den Aspekten im Präsenztraining, vorab professionell zu planen. Die Planung gibt ein hohes Maß an Sicherheit für den Trainer und ein nachhaltiges Live-Online-Erlebnis für die Teilnehmer.

Optimale Zeitplanung und Dauer
Basierend auf unseren Erfahrungen ist die optimale Dauer eines LLION Lobraco-Live-Online-Seminars rund 90 Minuten. Hier ist eine hohe Aufmerksamkeit gesichert und Inhalte können mit der nötigen Tiefe behandelt werden. Dieses Zeitfenster ist optimal geeignet für interaktive und spannende Gestaltung.
Inhaltlich entsprechen 4 LLION Lobraco-Live-Online-Seminare einem Präsenztag.

„90 % des Erfolges ist die Vorbereitung“ – Der Technik-Check!
Vor jeder LLION vereinbart der LLION Trainer eine separate Live-Online-Session mit den Teilnehmern, zur Prüfung der Technik. Eventuelle Probleme können vor der eigentlichen Veranstaltung abgestellt werden und das Live-Online-Training wird nicht durch technische Probleme gestört.

Sicherheit von Anfang an

Als Gastgeber im virtuellen Raum, begrüßt der LLION Trainer seine Teilnehmer. Er führt sie behutsam durch den neuen, noch unbekannten Raum und lässt sie mit der Lernplattform vertraut werden. Gemeinsam werden Spielregeln für optimales Arbeiten erarbeitet. Die Teilnehmer werden auf Besonderheiten sowie mögliche Schwierigkeiten durch die Technik hingewiesen und auf den Umgang hiermit vorbereitet. Alle können sich auf das Wesentliche konzentrieren und bleiben im Fall des Falles gelassen.

Moderatoren sind zertifizierte Online-Profis
Das Videobild des LLION Trainers ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren. Wie im Fernsehen führt er die Teilnehmer durch seine professionelle Präsenz in Bild und Ton. Gezielte Auswahl des Layouts (z.B. Video im Großbild), „Augenkontakt“ zu den Teilnehmern durch Blick in die Kamera, dosierte Bewegungen und bewusstes Sprechtempo sind entscheidende Kompetenzen des professionellen Online-Moderators.

Nachhaltiges und aktives Lernen – jetzt auch online
Was wir selber tun bleibt am besten im Gedächtnis. Diese Erkenntnis beherzigen die guten Trainer in Präsenzveranstaltungen. Die LLION Trainer schaffen es, die Teilnehmeraktivität in den virtuellen Raum zu übertragen. Das Einbeziehen der Teilnehmer geschieht durch Audio, Chat, Whiteboard- Übungen, Abstimmungen und Arbeiten in Gruppen. Diese hohe Teilnehmeraktivität in den LLION‘s ermöglicht wirkungsvolles Online-Lernen.

Der LLION Trainer ist der entscheidende Erfolgsfaktor
LLION Trainer sind sehr erfahrene Trainer mit einer speziellen Ausbildung
(LLION TTT), in der die Besonderheiten des LLION Qualitätsstandards nicht nur vermittelt, sondern vor allem aktiv geübt werden. Das ist die Basis für den LLION Trainer Sicherheit und Souveränität im virtuellen Raum zu bekommen und die Grundlage für eine entspannte und konzentrierte Lernatmosphäre. Durch eine Prüfung am Ende des LLION TTT wird die Kompetenz des Trainers festgestellt und bei Erfolg zertifiziert.

„Wo wir sind ist Vorne…“
Sowohl die Lobraco Live Online GmbH als auch jeder einzelne LLION Trainer strebt aktiv Innovation und Weiterentwicklung an. Methoden, Didaktik oder technische Neuerungen werden kontinuierlich ausprobiert, diskutiert und ausgetauscht. Der LLION Trainer bleibt auf dem neuesten Stand und einen entscheidenden Schritt voraus.

Einfache und überall verfügbare Technik
Ein internetfähiger Desktop oder Laptop, mindestens ein separater Bildschirm, eine kleine kabellose Maus und Tastatur sind die Grundausstattung. Ein Telefon und es kann losgehen...

Die richtige Verbindung…
Voraussetzung für LLION Lobraco-Live-Online-Seminare ist eine stabile und leistungsfähige Internetleitung mit mindestens 1 mbit/sec im Up- und Downstream

…und Plattform
Live-Online-Trainings werden auf Web-Conferencing-Plattformen durchgeführt. Für ein LLION Live-Online-Training wird eine Plattform mit folgenden Möglichkeiten benötigt: Layout-Anpassungen, Chat, Audio, Dokumentenfreigabe (PDF, PPT, Video, Audio), Bildschirmsharing, Abstimmungen/Abfragen, virtuelles Whiteboard für Trainer und Teilnehmer.

„Kamera läuft…“
Optimal wird eine hochwertige HD-Kamera eingesetzt, die auf Augenhöhe installiert ist. Im Bildausschnitt sieht man: Hüfte bis über Kopf und ein ruhiger Hintergrund. Optimal ist eine Kamera mit variablem Fokus. Spannende Möglichkeiten bietet auch der Einsatz einer zweiten Kamera.

Perfekte Beleuchtung
Zwei Softbox-Lampen mit 5500 Kelvin (Sonnenlicht) genügen für ein perfektes Videobild. Ein Vorteil ist, dass diese nicht zu warm werden. Lichtquellen oder spiegelnde Oberflächen sollten sich nicht im Bildausschnitt befinden.

Perfektes Hören
Ein gutes Headset muss zwei Anforderungen erfüllen: 1. Es muss eine exzellente Tonübertragung gewährleisten und sollte 2. kaum zu sehen sein. Ein kabelloses, unauffälliges Mono-Headset mit hochwertigem Mikrofon ist die richtige Wahl.

Wie im Fernsehen

Die Einrichtung eines Studios (4 bis 5 qm genügen) ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für LLION. Der Trainer steht vor seinem Publikum, wie bei seinen Präsenztrainings.
Er visualisiert mit klassischen Moderationsmedien wie Whiteboard oder Flipchart.

Die Ausstattung des Studios ist überschaubar hinsichtlich Platz- und Investitionsbedarf, daher sehr effizient und effektiv zu nutzen: ein Stehtisch oder Pult, Moderations- und Visualisierungsmöglichkeit, z.B. Flipchart, Whiteboard, Pinnwand; Moderations- und Anschauungsmaterial gehören zur Grundausstattung bei LLION. Damit sind auch jederzeit spontane Medienwechsel möglich.